Faire Kontrolle

Ein fairer europäischer Arbeitsmarkt braucht faire Kontrolle, fordert Dr. Norbert Cyrus
von der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder) 

Zum Kommentar von Norbert Cyrus  

Foto: © Kzenon / Fotolia.com

arm gegen arm

Was passiert, wenn arme Menschen gegeneinander ausgespielt werden, ist gerade an der Essener Tafel zu beobachten. Deutsche Sozialverbände und der DGB fordern stattdessen höhere Sozialleistungen für alle.

mehr  

Foto: L-c_aquar / Fotolia.com

Betriebsratswahlen - Gefahr von rechts?

Rechte Kandidat*innen bei der Betriebsratswahl - ist die Aufregung angebracht?

Interview mit Annelie Buntenbach, DGB Bundesvorstand 

Foto: © Robert_Kneschke / Fotolia.com

Eins vor, zwei zurück

Wie findet sich Migrationspolitik im Koalitionsvertrag wieder? 

Interview mit Daniel Weber, DGB Bildungswerk 

Foto: © vege / Fotolia.com

Globale Sklaverei beenden

25 Millionen Menschen sind weltweit Opfer von Menschenhandel. Neha Misra, Solidarity Center, Washington DC fordert, jetzt zu handeln.

Zum Kommentar von Neha Misra  

Foto: © elenabsl / Fotolia.com

Obdachlose sollen ausreisen

Zunehmend verweigern Notunterkünfte für Obdachlose EU-Bürger_innen  Hilfe. Hamburg setzt nun noch eins drauf gesetzt - hilfesuchende obdachlose EU-Bürger_innen sollen ausgewiesen werden.

Mehr zum Thema

Kommentar des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes  

Foto: © Kara - Fotolia.com

Projekt epitome

Ziel

Das Projekt soll Migrantinnen und Migranten, insbesondere Niedrig-Qualifizierten und mit häufig nur informellen vorhandenen Qualifikationen, den Zugang zu geeigneten Weiterbildungsmaßnahmen im Hotel- und Gaststättengewerbe sowie in der Lebensmittelproduktion erleichtern.

Dazu gehört auch

  • Die Förderung und Erweiterung des Zugangs von Beschäftigten mit Migrationshintergrund zur Weiterbildung und zum kontinuierlichen Lernen
  • Modernisierung des Qualifizierungsangebots für Beschäftigte mit Migrationshintergrund durch mediengestützte Lernangebote (e-learning contents)
  • Nachhaltige Sicherung und Steigerung der Leistungsfähigkeit und Qualität in der Weiterbildung von kleinen und mittleren Unternehmen

Für eine gleichberechtigte Teilhabe und Chancengleichheit am Arbeitsmarkt ist es von großer Bedeutung, dass das Bewusstsein dieser Zielgruppe für ihre Rechte und Pflichten in Bezug auf die lokale Arbeits- und Kulturpraxis gesteigert wird. Ebenso muss das Wissen über Regelungen und Vorschriften im Bereich Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz in ausreichendem Maße vorhanden sein.

Zielgruppe des Projektes sind Arbeitnehmende mit Migrationshintergrund, potentielle Migrantinnen und Migranten aus den neuen EU-Ländern sowie kleine und mittlere Unternehmen im Hotel- und Gaststättengewerbe und der Lebensmittelproduktion. Dabei werden insbesondere Arbeitskräfte mit Migrationshintergrund berücksichtigt, die ein geringes Qualifizierungsprofil aufweisen und einen Bedarf an berufsbezogenen Weiterbildungsmaßnahmen aufweisen. 

Projektpartner: 

MRS Consultancy Ltd. (GB)

Förderer: 

Leonardo da Vinci Programm